Inspirational Life Award

Von den Besten lernen:

Enkelmanns Nikolaus-Kongress 2018

Königstein/Bad Soden (Gastbeitrag von Nadia Saadi) – Wie sieht die Zukunft der Liebe  aus?  Was  verrät   der  Handschlag  über uns? Woran scheitern Menschen? Diese und andere spannende Fragen beantwortete der Enkelmann-Kongress,  der  am  Samstag, den 10. März im H+ Hotel, Bad Soden, stattfand. Referenten  wie  der  weltbekannte  Pantomime Samy Molcho, Zukunftsforscher Matthias Horx oder die Bergsteigerin Evelyne Binsack inspirierten und begeisterten  das Publikum.

Höhepunkt der Veranstaltung war sicherlich die Verleihung des Inspirational Life Awards an  die  Psychotherapeutin, Psychologin und „Mutter“ der Logotherapie Prof. Dr. Elisabeth Lukas.
Knapp 500 Besucher lauschten ergriffen, applaudierten minutenlang und erhoben sich schließlich aus ihren Sitzen. Einige von ihnen hatten Tränen in den Augen. Die Rede der österreichischen Psychotherapeutin und Psychologin Elisabeth Lukas hatte wohl ins Schwarze getroffen – oder besser gesagt – mitten ins Herz.

Talente wollen gelebt werden
Lukas hielt unter anderem ein ergreifendes Plädoyer für einen besseren Umgang mit einer kostbaren Ressource: Unserer Lebenszeit. Dabei lud sie ihre Zuhörer zu einem Gedankenexperiment ein. „Wenn sie heute Abend ins Bett gehen, stellen Sie sich vor, die Uhr ihres Lebens bleibt um Mitternacht stehen, ihr Leben endet. Dann stellen Sie sich zwei grundsätzliche Fragen:

Erstens:

Worüber bin ich so froh und glücklich, dass ich es erleben durfte, dass es in meinem Leben stattgefunden hat?

Zweitens:

Worum täte es mir leid, dass ich das nicht mehr in Angriff nehmen kann?“

Ihr Credo:

Talente wollen gelebt werden. Das Wichtige im Leben nicht aufschieben, sondern möglichst sofort angehen und verwirklichen. „Damit sie zurückblickend sagen können, es war schön, gelebt zu haben. Mein Leben hatte einen Sinn“, so die Abschlussworte der Autorin von mehr als 50 Büchern.


Elisabeth Lukas ist die bekannteste Schülerin von Viktor E. Frankl, der als Begründer der sinnzentrierten Logotherapie und Existenzanalyse gilt. Vor ihrer Rede wurde die Professorin mit dem Inspirational Life Award ausgezeichnet. Der Preis wurde vor acht Jahren vom Institut Dr. Enkelmann, dem Magazin „Der erfolgreiche Weg“ sowie der Zeitschrift „Network-Karriere“ ins Leben gerufen.


Überreicht wurde die Auszeichnung von Dr. Claudia E. Enkelmann, die von Lukas in ihrer Rede in besonderer Weise gewürdigt wurde: „Sie war eine meiner Schülerinnen und ich bin so stolz auf sie.“ ...

 

Auszug aus dem Zeitungsartikel der Königssteiner Woche, Seite 8 - Nummer 12, Donnerstag, 22. März 2018

Vortrag auf dem Enkelmanns Nikolaus-Kongress 2018 von Prof. Dr. E. Lukas:

"Wenn das Leben sinnlos erscheint"
anhören oder runterladen

Die Psychologin und Psychotherapeutin Professor Dr. Elisabeth Lukas (links) war eine der bekannten Referenten, die Dr. Claudia Enkelmann auf dem Nikolaus-Kongress begrüßen konnte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Institut Dr. Enkelmann