Logotherapeutische Gesprächsführung

mit Prof. Dr. Elisabeth Lukas und Dr. Heidi Schönfeld
24. bis 28. Juli 2017

 

Teilnehmer des Seminars: Logotherapeutische Gesprächsführung (24.-28.7.2017)
Teilnehmer des Seminars: Logotherapeutische Gesprächsführung (24.-28.7.2017)

Stimme einer Teilnehmerin als Resümee zum vergangenem Seminar:

 

Was für eine tolle und einmalige Woche!

 

Frau Prof. Dr. Lukas und Frau Dr. Schönfeld schufen einen exzellenten Rahmen, der es uns ermöglichte, unser Wissen über und von der Logotherapie und Existenzanalyse in zahlreichen Rollenspielen anzuwenden. Ein exzellenter Rahmen, der es uns erlaubte bzw. uns ermutigte, nicht nur die Rolle eines – wie wohl zu erwarten - Therapeuten, sondern auch die eines ‚homo patiens‘ oder eines aufmerksamen Beobachters (und in Folge Kritikers) anzunehmen. Wenn wir auch unsere Rollen selbständig ausführen mussten, bekamen wir wenn nötig fachmännische und tatkräftige Unterstützung unserer Ausbildnerinnen. Untermauert wurden die Rollenspiele sowohl mit Vorführungen von Frau Prof. Lukas also auch mit detaillierten Erklärungen und Ergänzungen zu Gesprächsverläufen. Egal in welcher Rolle, für mich persönlich brachte die Woche zahlreiche neue Erkenntnisse und unterstrich vor allem die Bedeutung des einzigartigen Zusammenspiels von Therapeuten, Patienten und Methode.

 

Zu den Ausbildnerinnen und meinen Kollegen - und ich denke das ist voll und ganz im Sinne der Logotherapie, möchte ich noch gern anbringen: ‚Lehren und lernen kann man bekanntlich nur mit Be-GEISTERUNG und davon hatten wir in jeder Hinsicht und in vollem Maße! Tausend Dank dafür!‘.

Martina