ELISABETH LUKAS


Ausbildung in der originären Logotherapie

 

nach Viktor E. Frankl

in der

Lehrplaninhalt - Semester I


"Logotherapie als Persönlichkeitstheorie"

 

 

 

Logotherapie als Persönlichkeitstheorie

Einordnung der Logotherapie

Vergleiche mit anderen Psychotherapierichtungen

Der „A priori Horizont“ der Logotherapie

Die ontogenetische Menschwerdung

Zehn Thesen über die Person

 

 


TEIL 1:
SCHICKSAL UND FREIHEIT


Der Freiheitsbegriff in der Logotherapie

Therapeutische Relevanz, wissenschaftliche Studien

Leugnung der menschlichen Willensfreiheit

 

 



TEIL 2:
ANFÄLLIGKEIT UND INTAKTHEIT


Die Person und ihr Organismus

Die phylogenetische Menschwerdung

Indikation / Kontraindikation für logotherapeutische Behandlungen

Psychologismus / Pathologismus

 

 


TEIL 3:
LUSTORIENTIERUNG UND SINNORIENTIERUNG


Das Prinzip der Noodynamik

Distress – Eustress

Unterschied Noodynamik – Psychodynamik

Vier Grundregeln

Auseinandersetzung mit anderen Forschern

Der Sinnbegriff in der Logotherapie

Objektivität – Subjektivität

Zum Gewissensirrtum

Freiheit und Abhängigkeit in Hinblick auf das Gewissen

Zur Entstehung des Gewissens

Gegensatz von Gewissen und Überich (Freud)

Vergleichbare und fremde Definitionen des Gewissens

Zur Kulturabhängigkeit des Gewissens

Die Fähigkeit des Menschen zur Selbsttranszendenz

Zerrbild „Reduktionismus”
 
Lustprinzip und Ausgleichsprinzip

Wie humanistisch ist die Humanistische Psychologie?

Thema „Aggression“ und „Hass“

Grundsatzfrage: Zu viel Anthropologie und Philosophie?

Verunsicherungsneigung plus Hyperreflexion ergibt Neurosengefährdung

Im Blick zurück erstarrt wie „Lots Frau“

Der Rückschaufehler, eine kognitive Täuschung

 

 


TEIL 4:

CHARAKTER UND PERSÖNLICHKEIT

Individuum – Gemeinschaft – Masse

Das Werden der Persönlichkeit

Selbstbild – Selbsterfahrung

„Schandfleck“ Kollektivismus

Die Fähigkeit zur Selbstdistanzierung

Zentrales Anliegen der logotherapeutischen Heilkunde

Vom Umgang mit sich selbst

… die Selbstdistanzierung in den Griff bekommen

… die Selbsttranszendenz in den Blick bekommen

Zur Patient-Therapeut-Beziehung

 



Abschluss von Semester I:

Werdegang von Viktor E. Frankl

 

Viktor E. Frankls Wirken und Werk



Anhang

Psychohygiene und Berufsethos des Logotherapeuten

Helfer- und Burnout-Syndrom

Was vor dem Ausbrennen bewahrt


Das Inhaltsverzeichnis des Lehrplanes I kann

(als PDF-Datei) hier heruntergeladen werden.